Archiv der Kategorie: Pazifik

Wir sind dann mal weg

Frei nach dem Motto: Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii. Ging nie durch San Francisco in zerrissenen Jeans wollen wir diese Orte abhaken… Einmal verrückt sein und aus allen Zwängen fliehen.
Wir tun das für drei Monate.
Besonders freue ich mich auf das Bild von Mirko in zerrissenen Jeans.
Aber beginnen werden wir in der südlichen Südsee.

Was ist eigentlich die Südsee?
Streng geografisch meint die Südsee den südlichen Pazifik vom Äquator bis zum 60. Breitengrad, an dem das Südpolarmeer beginnt.
Erstmals geprägt hat die Bezeichnung der spanische Eroberer Vasco Núñez de Balboa. Er durchquerte 1513 vom Atlantik aus Panama und sah als erster Europäer den heutigen Pazifik. Er nannte es Südmeer: Mar del Sur.
Nur sieben Jahre später durchfuhr auch Ferdinand Magellan vom Atlantik über das südliche Patagonien das neu entdeckte Meer und nannte es Pazifik.
Die Hawaii-Inseln liegen zwar nördlich des Äquators, aber kulturell zählt man sie dennoch zur Südsee.
Im 18. Jahrhundert kamen weitere europäische Entdecker wie James Cook. Sie beschrieben Orte mit mildem Klima, atemberaubenden Landschaften und schönen Menschen. So wurde aus der Region der noch heute berühmte Sehnsuchtsort.

Wir lassen uns von dieser Sehnsucht treiben und heben am Sonntag ab nach Tahiti.

Frei nach Mark Forster:               
Wir machen jetzt´n Abflug.
Aloha, liebe Freunde, macht´s gut.

Da kommt was auf uns zu…